Paarberatung

Wenn wir uns dafür entscheiden, eine gewisse Zeit oder ein ganzes Leben mit einem Partner oder einer Partnerin zu teilen, müssen wir Entwicklungen verarbeiten und integrieren, Veränderungen ermöglichen und doch gleichzeitig Stabilität erhalten.

Als Paar stehen wir so beständig vor der Aufgabe, anders zu werden und dennoch in Verbindung zu bleiben; wir sehnen uns nach dem Gefühl des Aufgehobenseins und fürchten doch auch, unsere Autonomie und Individualität zu verlieren.

In diesem Zusammenspiel können wir ins Stocken miteinander geraten. Wenn wir als Partner verletzt, wütend, gekränkt oder einfach nur hilflos sind, ist es manchmal schwer, gemeinsam einen neuen Anfang zu finden.

Hier kann psychologische Beratung für Sie als Paar hilfreich sein – als einmalige Unterstützung oder längerfristige Begleitung. Die Anwesenheit eines geschulten Dritten, der zur Neutralität und Verschwiegenheit verpflichtet ist, kann Ihnen dazu verhelfen, miteinander wieder offener ins Gespräch zu kommen, eingefahrene Muster zu lösen und gemeinsam neue Wege zu entwickeln.

Als Paar bin ich für Sie psychologische Ansprechpartnerin, wenn Sie

  • den Kontakt zueinander im Gespräch verloren haben und sich miteinander sprachlos erleben
  • Ihre Beziehung ‚festgefahren‘ empfinden
  • zunehmende Trennungsgedanken als Warnsignal wahrnehmen
  • Ihre gemeinsame Sexualität von Unzufriedenheit und Unverstandensein bestimmt sehen
  • sich fragen: „wo ist die Liebe des Anfangs geblieben?“
  • durch äußere Ereignisse wie Krankheit und Arbeitslosigkeit oder auch aufgrund einer Außenbeziehung miteinander in eine Krise geraten sind
  • sich schwer damit tun, Elternschaft oder auch das Erwachsenwerden der Kinder in Ihre Paarbeziehung zu integrieren